Wie kann ich mit Yoga beginnen?

Um mit Yoga zu beginnen, ist der erste Schritt in ein Yoga-Studio zu gehen? Muss ich Patañjali lesen? Muss ich meditieren und wie geht das? Ist Atmen ein Tor zum Yoga?

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Yoga Beginner Buch
PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iV2llIGthbm4gaWNoIG1pdCBZb2dhIGJlZ2lubmVuPyIgd2lkdGg9Ijg1NSIgaGVpZ2h0PSI0ODEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvaGJHY2t5RXRZNG8/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Keine Sorge, niemand benötigt eine Aufnahmeprüfung um mit Yoga zu beginnen. Viele kommen zum Yoga durch den Wunsch fitter zu werden, was durch die Yoga-Haltungen erreicht wird. Fitness-Center werben mit Yoga. Über die schlanken Yogis und Yoginis sollte hinweggesehen werden, denn Yoga ist für alle da. Zugleich sind die Yoga-Posen nur ein Element im Yoga.

Yoga einfach beginnen – Muss ich Yoga-Bücher lesen?

Wer eine Yoga-Schnupperstunde oder einen Workshop besucht, sollte sich nicht abschrecken lassen von bestimmten Sanskrit-Worten, wenn die Yoga-Posen als Asanas oder die Atemübungen als Pranayama bezeichnet werden. All das wird irgendwann selbstverständlich.

Muss ich meditieren können?

Meditieren kann jeder. Es bedeutet, unseren Geist zur Ruhe zu bringen. Es heisst nicht, dass wir in der Stille sitzen. Es geht mit Musik, wir können sogar tanzen. Niemand, der mit Yoga beginnen möchte, muss etwas können, nur kommen und teilnehmen.

Die Atmung als erste Yoga-Lektion?

Wer sich mit den Gedanken trägt, Yoga auszuprobieren, der sollte sich einmal seiner Atmung zuwenden. Abseits vom stressigen Alltag sollte er sich einmal Zeit nehmen und bewusst atmen, sprich seine Atmung kontrollieren.

Dadurch kontrollieren wir auch unsere Gedanken. Wenn sie aufkommen, dann wenden wir uns wieder unserer Atmung zu. Dadurch wirst du ruhiger und weniger gestresst. Im wahrsten Sinne des Wortes atmest du durch und bis im Jetzt, bist bewusst.

Das ist Yoga und in den Yoga-Stunden kannst du all das kennenlernen, was dir hilft bewusst, authentisch und glücklich zu sein.