Brauche ich eine Yoga-Ecke?

atmen yoga

Ist Yoga Dir wichtig? Möchtest Du Dir mehr Zeit für Yoga nehmen? Warum auch nicht mehr Platz?

Wer beginnt Yoga zu praktizieren, der geht nicht nur in den Yoga-Kurs sondern übt auch Zuhause und widmet mit Zeit den Asanas und Pranayamas oder Meditationen.

Yoga Beginner Buch

Damit wir nicht immer mit unserer Yoga-Matte auf der Suche nach dem geeigneten Platz in unseren vier Wänden herumwandern, sollten wir die Idee, einer eigenen Yogaecke in Betracht ziehen.

Wie finde ich meine Yoga-Ecke?

Ideal wäre ein kleiner Raum, den Du ganz nach Deinem Geschmack einrichten kannst. Aber eine Ecke in einem Wohnraum taugt ebenfalls, wenn er smart durch einen Paravent abgetrennt wird und dadurch schon einmal viel Charme gewinnt. Wichtig ist, dass Du Dich dort ungestört fühlst und zur Ruhe kommen kannst.

Was brauche ich für die Yoga-Ecke?

Zuerst einmal brauchst Du eine Yoga-Matte als Basis. Dann gibt es viele weitere Accessoires, die nicht unbedingt notwendig sind, aber praktisch für manche Yoga-Übungen wie ein Yoga-Kissen oder einen Yoga-Gurt. Was allerdings noch zur Grundausstattung gehört, ist eine Decke für die Tiefenentspannung.

Was rundet meine Yoga-Ecke ab?

Nach der Grundausstattung geht es um die Gestaltung, dass Du Dich dort wohl fühlst und zwar mit allen Sinnen.

Das kann ein CD-Player sein, Räucherstäbchen oder Duftlämpchen, eine angenehme, Beleuchtung, vielleicht auch Bilder.

Dann kann es losgehen, um Yoga entspannt Zuhause zu praktizieren!