Yoga – warum nicht Zuhause?

Yoga - warum nicht Zuhause?

Yoga-Studio geht nicht? Deshalb muss deine Yoga-Stunde nicht ausfallen? Wie kann Yoga Zuhause ablaufen?

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Yoga Beginner Buch
PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWU9HQSBmdcyIciBBbmZhzIhuZ2VyIHwgMjAgTWludXRlbiBIb21lIFdvcmtvdXQiIHdpZHRoPSI4NTUiIGhlaWdodD0iNDgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VFck4xVkxDWEMwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Tatsächlich wird Yoga-Anfängern empfohlen, Yoga in einem Kurs kennenzulernen. Das ist die beste Art in die indische Philosophie einzusteigen. Es ist gut, im Beisein eines Yoga-Lehrers zu üben und eben auch korrigiert zu werden. Schliesslich ist noch kein Meister – und auch kein Yogi – vom Himmel gefallen.

Zum anderen ist es ebenso angenehm, in einer Gemeinschaft Yoga, sprich die Asanas, die Atemübungen und die Meditation zu praktizieren. Ist es nicht möglich, wie aktuell, dann ist es wesentlich schlimmer auf Yoga zu verzichten also Zuhause und ggf. alleine Yoga zu üben.

Yoga – Zuhause auf die Matte?

Im Zeichen von Covid 19 sollten wir Yoga Zuhause praktizieren. Viele Yoga-Lehrer bieten an, den Unterricht über Video-Übertragung zu halten. Es gibt viele Videos im Internet, die Asanas anleiten, sowie Atemtechniken und begleitete Meditationen. Damit haben Anfänger und Fortgeschrittene Yogis und Yoginis die Auswahl.

Dein Yoga praktizieren?

Zudem gibt es einen positiven Aspekt, Yoga Zuhause zu praktizieren. Im Yoga-Kurs orientiert man sich mehr oder weniger an der Gruppe. Vielleicht würde man gerne noch etwas in der Übung verweilen oder nachspüren, vielleicht könnte man auch noch länger die eine Atemübung oder Entspannung praktizieren. Es ist aber nicht möglich, weil die Zeit der Yoga-Stunde begrenzt ist.

Zuhause haben wir die Gelegenheit, unser Yoga zu praktizieren. Es ist nicht besser und nicht schlechter als im Yoga-Studio, es ist nur persönlicher. Das was wir dort geübt haben, können wir auf unsere Art praktizieren.

Einspüren in unser Yoga

Eine besondere Erfahrung ist dabei das Einspüren nach den Übungen. Es ist das langsame Vortasten in die Möglichkeiten unseres Körpers. Zuhause haben wir Gelegenheit dazu. Wir können unsere Lieblingsübungen so oft praktizieren wie wir wollen. Herausforderungen können wir üben und ihnen dann doch etwas abgewinnen.

In dein Yoga vertiefen

Zuletzt bleibt auch Zeit, sich in etwas Yoga-Lektüre zu vertiefen. Wenn wir Patanjalis übersetzte Sutras lesen, dann werden wir erstaunt über die zeitgemässen Ratschläge sein, ebenso wie bei der Essenz der Bhagavad Gita.

Tatsächlich können wir mit Yoga Zuhause feststellen, dass es mehr als ein Fitness-Programm auf der Matte ist, eintauchen in diese alte Philosophie, die doch so aktuell ist.