Die Nerven beruhigen mit der 4-7-11 Atmung?

Was ist die 4-7-11 Atmung

Kann jeder entspannen? Hast du diese Entspannungsmethode schon ausprobiert?

Es ist heute keine Seltenheit, dass sich ein stressiger Alltag an allen unseren Ecken zeigt. Die einen leiden unter Einschlafschwierigkeiten und anderen Schlafstörungen, auch akute Ängste können durch Stress verursacht werden, Konzentrationsstörungen und Nervosität sind ebenso Folgen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iNCA3IDExIE1ldGhvZGUiIHdpZHRoPSI4NTUiIGhlaWdodD0iNDgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2gtZVFqNVRvRWwwP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Oft stellen sich Betroffene vor, dass es lange Übungen oder gar Therapien benötigt um wieder Ruhe und Entspannung zu finden. Dabei gibt es kleine Hilfen im Alltag, die eine Besserung bringen. Eine davon ist die 4-7-11-Technik.

Was ist die 4-7-11 Atmung?

Die Methode wird von Dr. Thomas Loew, Professor für Psychosomatik und Psychotherapie an der Uniklinik Regensburg empfohlen. Es ist eine Technik zur Entschleunigung der Atmung. Für ihn ist die Atmung der gemeinsame Nenner aller Arten von Entspannung.

Wie funktioniert die 4-7-11-Technik?

Bei dieser Entspannungsmethode wird vier Sekunden eingeatmet und sieben Sekunden ausgeatmet. Dies wird elf Minuten lang praktiziert.

Mit der 4-7-11-Technik suggeriert man dem Körper zu schlafen und dadurch findet Erholung statt.

11 Minuten und keine weniger?

Es ist wichtig, diese Entspannungsübung mindestens elf Minuten zu praktizieren. Eine Viertelstunde wäre noch vorteilhafter für die Entspannung. Es ist also wichtig, dass die Übung lange und ohne Pause durchgehalten wird.

Keine Atempausen?

Der Professor hält Übungen mit Atempausen für weniger empfehlenswert. Durch das Luftanhalten steigt das Aufmerksamkeitsniveau. Dies wird bei der Entspannung nicht gewünscht, da der Körper dadurch in eine Alarmbereitschaft versetzt wird. Übungen mit Atempausen eigen sich besser zur Konzentrationssteigerung, nicht für Entspannungstechniken.