Yoga – Du bist, was du isst!

Den Spruch kennen wir alle. Aber was bedeutet er in Bezug auf die indische Lehre? Spielen Essenszeiten und wie wir essen auch eine Rolle?

Was sollten wir essen?

Es ist verständlich, dass wir unseren Körper stark durch unsere Ernährung beeinflussen. Durch das, was wir aufnehmen, liefern wir ihm Energie oder Bausteine um ihn zu erhalten.

Yoga Beginner Buch

Da wir eins sind, Körper, Geist und Seele verbunden, hat die Ernährung einen Einfluss auf unser ganzheitliches Wohlbefinden. Im Yoga sind die Koshas bekannt und hier die physische Hülle, Annamaya Kosha, die auch als Nahrungshülle bezeichnet wird.

Die alte „Taittiriya Upanishad“ unterstützt dies in ihren Lehren: „Menschen sind aus einem materiellen Körper aufgebaut, der auch aus der Nahrung besteht, die sie essen.

Balance durch Ernährung?

Durch Yoga wollen wir unsere Balance finden. Dazu gehört auch unsere Ernährung. Was essen wir? Was tut uns wirklich gut und tröstet uns nicht nur für einen Moment? Was nährt uns wohltuend und stillt nicht nur oberflächlich ein Verlangen?

Es ist interessant, dass viele Menschen, die beginnen Yoga zu praktizieren, bewusster werden und nach und nach achtsamer mit ihrer Ernährung umgehen oder diese umstellen.

Um welche Uhrzeit sollten wir essen?

Wenn wir von Ernährung sprechen, dann handelt es sich oft darum, was wir essen. Zu einer gesunden Ernährung ist es auch wichtig, wann wir essen.

Im Ayurveda werden drei Hauptmahlzeiten empfohlen. Das Frühstück sollte zwischen sieben und acht Uhr eingenommen werden, Das Mittagessen zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr und das Abendessen zwischen 18.00 und 20.00 Uhr. Dadurch hat der Körper im Anschluss, Zeit zu verdauen und auch eine Pause zwischen den Essenszeiten, in der die Energie für anderes zur Verfügung steht. Zugleich wird willkürliches Essen zwischendurch vermieden. Die letzte Mahlzeit sollte einen gewissen Abstand zur Schlafenszeit haben.

Die drei Hauptmahlzeiten können dem eigenen Lebensrhythmus angepasst werden. Generell kann dadurch gesünder und achtsamer gegessen werden.

Wie sollten wir essen?

Wer achtsam isst und intuitiver, der greift in den wärmeren Monaten wie von selbst zu leichteren Mahlzeiten und in kälteren Tagen zu kräftigeren Mahlzeiten wie beispielsweise Eintöpfe.

Wir sollten unsere Nahrung gut kauen und damit unsere Verdauung unterstützen. Es sollten gute Bedingungen zum Essen geschaffen werden mit Zeit und Ruhe. Wenn wir essen, dann sollten wir bewusst essen, sei es ein Müsli am Morgen oder auch ein Menü zur Mittagszeit. Wir sollten uns nicht ablenken lassen von Handy und Co und die Mahlzeit geniessen.

Was sollten wir essen?

Die Nahrungsmittel, die wir essen, sollten vor allem nährend sein, für Körper, Geist und Seele und uns Energie spenden, die dann frei fliessen kann.

Ideal sind frische, reine und biologisch angebaute Lebensmittel in einer vollwertigen Ernährung mit Obst und Gemüse, Nüssen und gesunden Ölen, Hülsenfrüchten, Sprossen und Samen, Vollkornprodukte, Kräuter usw.

Das Thema Zucker und Zuckerersatz kann eine Rolle bei der Ernährung spielen. Ein besonderes Thema ist es, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren, was in der Entscheidung eines jeden Yogis oder Yoginis liegen sollte.