Yoga – mit Bewegung gegen Rückenschmerzen?

Endlich Schluss mit den belastenden Rückenschmerzen, aber ohne Medikamente? Ist Bewegung die Lösung für den Schmerz im Rücken? Vor einiger Zeit beschäftigten sich Wissenschaftler der Florida Atlantic Universiy mit der Frage, wie positiv bewegungsbasierte Übungen für Körper und Geist sind und ob sie als Behandlung gegen Rückenschmerzen einsetzbar sind?

Tatsächlich setzen Menschen, die häufig unter Schmerzen im unteren Rückenbereich leiden, auf Bewegung und immer weniger auf Medikamente.

Yoga Beginner Buch

Körperbewegung gegen den Schmerz?

Die Forscher beschäftigten sich konkret mit Übungen, die sanfte Körperbewegungen beinhalten und achtsam, sprich sehr bewusst durchgeführt werden.

Mit Yoga, Qi Gong und Tai Chi den Rücken stärken?

Besonders betrachtet wurden Yoga, Qi Gong und Tai Chi. Die Asanas im Yoga, wie auch die Übungen im Qi Gong und Tai Chi werden sanft und bewusst ausgeführt. Es geht darum, sich bei den Übungen in den Körper einzufühlen.

Rückenschmerzen als Wurzel vieler Übel behandeln?

Rückenschmerzen sind heute äusserst weit verbreitet. Doch damit nicht genug, denn sie können auch emotional belasten, Angstzustände und Depressionen auslösen, den Schlaf stören und selbst zu einer sozialen Isolation führen. Nicht zuletzt zählen sie zu den Hauptursachen von Arbeitsausfällen.

Die Wissenschaftler überprüften Daten um die Wirkungen von Yoga, Tai Chi und Qi Gong auf chronische Rückenschmerzen, incl. psychologischer Faktoren zu bestimmen.

Sie fanden heraus, dass diese bewegungsbasierten Geist-Körper-Interventionen Schmerzen im unteren Rücken effektiv lindern. Ebenso werden schmerzbedingte Behinderungen reduziert und dadurch die Funktionsfähigkeit verbessert.
Dadurch können Angstzustände und Depressionen vorgebeugt werden.

Die Asanas im Yoga sowie die Bewegungen im Tai Chi und Qi Gong könnten damit zu wirksamen Behandlungsalternativen von Schmerzmitteln, Injektionsbehandlungen und selbst Operationen werden. Nicht zu vergessen, dass Medikamente häufig zu Nebenwirkungen führen, die Bewegungstherapie nicht.

Hilft Yoga bei jeder Art von Rückenschmerzen?

Es gibt sehr viele Ursachen für Rückenschmerzen und die chronischen Zustände und ebenso finden sich wiederum keine Gründe. Deshalb sind die Behandlungsmöglichkeiten sehr komplex.

Die richtige Bewegung sowie die Asanas im Yoga und andere sanfte Bewegungsformen können auf alle Fälle zur Schmerzlinderung beitragen. Der schwierige Teil der Studie ist herauszufinden, was konkret hilft. Dies ist nur durch eine individuelle Beratung möglich um herauszufinden, was für wen hilfreich ist.