Wie kann ich meine Wut abbauen?

Bist Du wieder einmal am innerlichen Kochen und brauchst ein Ventil zum Dampf ablassen? Meditieren als Soforthilfe?

Ist es ab und zu bei dir so, dass du das Gefühl hast von einer Wut regelrecht überrannt zu werden oder du spürst wie sich dieser Zorn in dir aufbaut und du ihn nicht rauslassen kannst, weil du noch keinen Weg gefunden hast, ihn abzulassen?

Wer seine Wut unterdrückt in diesen Moment, fühlt sich im Anschluss meist ganz einfach mies. Vielleicht wäre es ja gut gewesen, diese Wut herauszuschleudern. Hinzu kommt, dass es wie eine Selbstverneinung ist, denn das nicht Ausgesprochene, wurde hinuntergeschluckt und nicht aufgelöst.

Wut kanalisieren?

Schreien und Gewalt sind keine Lösung aber wir müssen die Wut kanalisieren. Es geht nicht nur darum, Wut nicht aufzusammeln, denn irgendwann kann sie unkontrolliert und geballt herausplatzen oder das ewige herunterschlucken zehrt an uns.

Die Emotion Wut hat etwas mit Willen und auch Kreativität zu tun. Es ist eine Bewegung, die aus uns heraus möchte, eine Auswärtsbewegung.

Wut weg meditieren?

Im Kundalini Yoga gibt es Übungen und Meditationen zum Thema Wut. Es sind dynamische Meditationen, wie man sich vorstellen kann, mit denen durch Atmung und Bewegung der Wut Luft gemacht wird.

Die bekanntest dürfe die „Fists of Anger“-Meditation („Faust-der-Wut-Meditation“) sein.

Dabei wird eine Faust geformt (alle Finger um die Daumen gelegt). Mit Faust und Armen wird abwechseln über das Gesicht und den Kopf nach hinten geschwungen.

Du atmest, indem du ein O mit deinem Mund formst und kraftvoll ein- und ausatmest.

Dann wird die Atmung und die Bewegung in Einklang gebracht und ca. drei Minuten die Meditation praktiziert.

Während der Meditation wird an all das gedacht, was dich wütend macht.

Zuletzt werden die Finger ineinander verschränkt und die Arme über den Kopf gestreckt, so dass die Handflächen nach oben zeigen. Dabei dreimal tief ein- und ausatmen.

Durch die starke Atmung und die Bewegung kann das starke Gefühl ausgeleitet werden. Auch eine innerlich angestaute Wut kann so abgebaut werden und wir mit unserem Umfeld ins Reine kommen.