Mit Yoga gegen den Ischiasschmerz?

Mit Yoga gegen den Ischiasschmerz / Pixabay

Plagt Dich Dein Ischiasnerv? Yoga oder Arzt? Gibt es Asanas, die Ischiasprobleme beheben können? Davon gehört haben wir meist und viele kennen diesen Schmerz. Die Rede ist vom“Ischias“, zumindest wird er so allgemein genannt.

Dabei handelt es sich um den dicksten und längsten Nerv im menschlichen Körper.

Yoga Beginner Buch

Er entspringt im Lendenwirbelbereich und verläuft dann an der Rückseite der Oberschenkel bis er sich auf Kniehöhe in zwei Unterschenkeläste teilt.
Und auf seiner langen Bahn kann er zu den heftigen, bekannten Schmerzen führen, wenn er gereizt, eingeklemmt oder entzündet ist.

Eine Schädigung kann sich auch in Kribbeln, Taubheitsgefühlen und Lähmungserscheinungen zeigen. Die Dauer kann von wenigen Tagen bis zu mehreren Wochen betragen.

Kann ich mit Yoga den Ischias behandeln?

Zuerst einmal sollte die Ursache medizinisch abgeklärt werden, denn auch ein Bandscheibenvorfall und andere Erkrankungen können Ischiasschmerzen provozieren.

Öfter aber handelt es sich um verhärtete oder verspannte Rücken- und Gesässmuskeln oder eine Blockade in der Lendenwirbelsäule, die auf mangelnde Bewegung durch zu langes Sitzen zurückzuführen sind, aber auch durch Fehlhaltungen und Übergewicht hervorgerufen werden.

Mit Yoga-Haltungen den Ischiasnerv fit machen?

Der mangelnden Bewegung kann mit den Körperhaltungen der Yoga-Philosophie entgegengewirkt werden, denn sie dehnen und stärken die Muskulatur. Aus der Vielzahl der Yoga-Posen können gezielt Übungen gewählt werden um beweglicher zu werden und Ischiasbeschwerden zu lindern, ebenso wie ihn vorzubeugen.

Asanas nur mit Yoga-Lehrer?

Die Asanas wie die Körperübungen im Yoga genannt werden, sollten nur mit Yoga-Lehrern praktiziert werden. Gerade bei akuten Beschwerden muss mit viel Einfühlungsvermögen vorgegangen werden.

Es gibt eine Vielzahl an Yoga-Haltungen, die positiv auf den Ischiasnerv wirken. Es gilt jedoch sanfte Übungen auszuwählen, die trotz Beschwerden praktiziert werden können. Zudem muss auf seinen Körper gehört und der Grad der Beschwerden berücksichtigt werden.

Mit Yoga dem Ischiasschmerz vorbeugen?

Auch hier sollte nicht alleine geübt, sondern ein erfahrener Yoga-Lehrer gesucht werden. Dadurch kann Yoga zu allgemein mehr Fitness wie auch zu einer wohltuenden Entspannung führen und helfen, Ischiasproblemen vorzubeugen.

Durch eine Schwangerschaft provozierte Ischiasschwerden können durch Yoga für Schwangere gelindert, wenn nicht behoben werden.
Begleitend zu den Yoga-Übungen können viel Bewegung im Freien, Fussmassagen mit ätherischen Ölen bei Ischiasbeschwerden helfen.