Heute ist Weltyogatag 2019!!!

Wer kam auf die Idee, einen Internationalen Yoga-Tag ins Leben zu rufen? Seit wann findet er jährlich statt und welche Bedeutung hat dieser Tag?

Der Internationale Tag des Yoga fand erstmal am 21. Juni 2015 statt und wird seitdem stets an diesem Datum begangen.

Yoga Beginner Buch

Der indische Premierminister Modi, selbst ein Yogi, schlug den Yoga-Tag bei den Vereinigten Nationen vor. Die Anregung wurde angenommen und umgesetzt. Am 11. Dezember 2014 wurde der Weltyogatag beschlossen.

Was bewegte die Generalversammlung der Vereinten Nationen, den Inter. Tag des Yogas einzuführen?

Es heisst, dass jeder sich an diesen Tag über die Vorteile informieren soll, die Yoga besitzt.

Yoga und Gesundheit

Yoga bedeutet „Vereinigung“. damit ist u. a. die Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele in einer harmonischen Balance gemeint. Denn dann ist der Mensch gesund, was angestrebt werden soll.

Der Generalversammlung der Vereinten Nationen ist es wichtig, dass jeder einzelne Mensch gesundheitsfördernde Entscheidungen treffen und einen Weg zu einer gesunden Lebensführung finden soll.

Yoga zur Unterstützung der globalen Gesundheit

Zudem ist die globale Gesundheit ein langfristiges Entwicklungsziel. Dazu gehört ein Austausch bewährter Verfahren. Yoga ist aus seinem Ursprungsland Indien längst im Westen der Erdkugel angekommen. Doch, was es ist und das es mehr als eine bessere Gymnastikstunde ist, davon wissen nur sehr wenige.

Der Weltyogatag gibt Gelegenheit dazu dies zu ändern, weil an diesen Tag viele Veranstaltungen stattfinden, die aufklären und einladen, Yoga zu erfahren und die positive Wirkung zu erleben.

Positiv wurde zudem der ganzheitliche Ansatz aufgenommen, der neben der Praxis der Körperhaltungen, Meditation und die Atemübungen mit einschliesst.

Ein hoher Nutzen von Yoga für die Weltbevölkerung ist auch die Tatsache, dass keine teuren Geräte benötigt und mehr oder weniger überall und jederzeit eine Form des Yoga praktiziert werden kann.

Einstimmig für den Weltyogatag

Mit der Zustimmung für die Einführung des Weltyogatag, war es das erste Mal, dass eine Mehrheit von 175 Ländern der Vereinten Nationen einen Antrag bewilligte und umsetzte.