Yoga und die Mondphasen

Können wir die Mondzyklen mit unserem Yoga verbinden? Welche Auswirkungen hat der Mond auf unsere Yoga-Praxis? Tierkreiszeichen oder eher Vollmond?

Yoga ist eine erstaunliche Möglichkeit, sich tiefer mit sich selbst zu verbinden. Aber das Coole daran ist, dass wir alles mit unserem Yoga-Lebensstil vermischen können. So können wir auch andere Leidenschaften mit Yoga kombinieren und warum nicht mit Astrologie und den Mondphasen?
Welche Bedeutung hat der Mond für Dich und dein Yoga?

Yoga Beginner Buch

Entsprechend der eigenen Bedeutung, können der Mond und die eigene Yoga-Praxis verbunden werden.

Yoga nach den Mondphasen

Eine Möglichkeit sind die Mondphasen, vom Neumond, dem zunehmenden Mond, dem Vollmond bis zum abnehmenden Mond. Welche Bedeutung hat es für Dich oder wie können die Mondphasen in die Yoga-Stunde integriert werden?

Yoga und der Mond im Tierkreiszeichen.

Ein anderer Bereich sind die Sternbilder, denen verschiedene Organe und Körperbereiche zugeordnet werden. Passiert der Mond diese Sternbilder, sollen diese Körperregionen besonders reagieren. Daran könnten Yoga-Stunden sich orientieren.

Die Kraft des Mondes im Alltag und im Yoga

Es gibt Menschen, die ihr Leben nach dem Mond ausrichten. An bestimmten Tagen wird geerntet und an einen bestimmten Tag werden die Haare geschnitten. Andere Menschen fühlen sich nicht mit dem Mond verbunden oder halten es für Zufall, wenn sie von der Kraft des Vollmonds hören, an dem mehr Babys geboren werden beispielsweise.

Welche Bedeutung der Mond jedoch für einen hat und wie er in das eigene Yoga integriert werden kann, lässt sich ausprobieren, wenn wir mehr darüber wissen.

In den weiteren Artikel werden wir genauer darauf eingehen, wie der Mond und Yoga zu einer Einheit werden können.