Was ist Kriya-Yoga?

Was ist der Weg der Meditation. Führt Bewusstsein zur Allwissenheit? Wer ist Paramahansa Yogananda?

Vor langer, langer Zeit wurde die geistige Wissenschaft des Kriya-Yoga von den Erleuchteten entdeckt. In der Bhagavad-Gita wird sie von Krishna gepriesen und in den Yoga-Sutras spricht Patanjali über sie. Es heisst, dass diese Meditationsmethode auch Jesus Christus bekannt war sowie einigen Jüngern.

Kriya-Yoga – vergessen und wiederentdeckt?

Lange Zeit war das Kriya-Yoga in Vergessenheit gegangen. Erst in neuerer Zeit wurde es von Mahavatar Babaji wieder entdeckt. Einer seiner Schüler begann Kriya-Yoga in der Öffentlichkeit zu lehren. Ein weiterer Schüler wurde gebeten den Jünger Paramahansa Yogananda zu schulen, damit er in den Westen entsendet werden kann um diese erweckende, wertvolle Technik der Welt zu offenbaren. Um dies auszuführen gründete er im Jahr 1920 die Self-Realization Fellowship.

Kriya-Yoga für die Öffentlichkeit

Lange war die Wissenschaft des Kriya-Yoga nur wenigen vorbehalten, die sich der Welt entzogen hatten und ein Asketenleben führten. Heute soll allen ernsthaften Suchern weltweit der Zugang ermöglicht werden durch Paramahansa Yogananda und seiner gegründeten spirituellen Organisation.

Was ist Kriya-Yoga?

Kriya-Yoga wird als Weg der Meditation und als wissenschaftliche Technik der Gottverwirklichung bezeichnet. Sie soll sich über den gesamten Erdball verbreiten um mit dem transzendenten Gott in Verbindung zu treten um letztendlich die Völker einander näher zu bringen.

Was bewirkt Kriya-Yoga?

Lt. Paramahansa Yogananda bringt Kriya-Yoga, der Weg der Meditation, den Praktizierenden Weisheit, Sicherheit, Glück, Kreativität und bedingungslose Liebe. Es soll der Weg zu dauerhafter und wahrer Freude sein, da das Göttliche in unserer eigenen Seele erfahren wird.

Durch das Praktizieren und die Wissenschaft der Meditation soll es nicht nur den Weisen sondern auch allen Yogis und Yoginis möglich sein, durch Bewusstsein zur Allwissenheit zu gelangen.

Was ist die heilige Wissenschaft des Kriya-Yoga

Kriya-Yoga besteht aus fortgeschrittenen Meditationstechniken. Diese Wissenschaft soll die höchste Technik des Yoga sein.

Der Weg dahin besteht aus verschiedenen Meditationstechniken wie Aufladeübungen, Hong-Sò-Technik der Konzentration, die OM-Technik der Meditation und die Kriya-Yoga Technik.

Der erste Schritt besteht im Selbststudium der Lehrbriefe und im Erlernen der grundlegenden Meditationstechniken. Die langsame Heranführung wird mit einem Bergsteiger verglichen, der sich für seine Expedition auf den Himalaya ebenfalls entsprechend vorbereiten und zuerst akklimatisieren muss.

Es heisst, dass der spirituelle Sucher zuerst seine Gewohnheiten und Gedanken „akklimatisieren“ muss, um den Geist richtig lenken zu können. Dann ist er vorbereitet. Nach einem Vorbereitungsjahr können die Schüler die Einweihung beantragen und ein altehrwürdiges Guru-Jünger-Verhältnis mit dem erleuchteten Meister des Kriya-Yoga eingehen.