Yoga zum Schulbeginn?

Wie kann dem Schulstress gleich zum Schulbeginn begegnet werden?

Viele Eltern sehen dem Schulanfang oft besorgt entgegen. Es ist nicht nur die tägliche Routine, die nach dem Urlaub wieder einkehrt und oft belastet, es sind auch die Herausforderungen der Schule, die an die Kinder gestellt werden.

Yoga Beginner Buch

Ein Rezept mit Yoga zum Schulanfang?

Eine Unterstützung, um Kinder stark zu machen, kann Yoga sein. In einen speziellen Kinderyoga, wird Yoga altersgerecht angeboten. Dies bedeutet, das Yoga in Gruppen kindgerecht praktiziert wird.

Es ist sehr viel spielerischer als das herkömmliche Yoga. Es wird mit Geschichten gearbeitet und dennoch der Bewegungsdrang der Kinder berücksichtigt. Auf diese Weise sind selbst Atemübungen und Meditationen möglich.

Macht Yoga Kinder stark?

Der Psychologe Prof. Dr. Marcus Stück von der Universität Leipzig hat sich besonders mit Kinderyoga befasst. Seine intensiven Studien belegen, dass Yoga Kinder wie auch Jugendliche stark macht.

Wie stärkt Yoga Kinder und Jugendliche?

Die indische Philosophie stärkt die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Dadurch können sie mit Stress besser umgehen, Gefühle besser regulieren, weil sie psychisch stabiler sind.

Dadurch werden bessere Bedingungen für den Schulalltag und seine Herausforderungen geschaffen, da Kinder sich durch Yoga wohler fühlen, sich besser konzentrieren und mit all dem besser lernen können.

Im Raum Leipzig gibt es ein Yoga-Programm für Kindern, das auf der Grundlage dieser Forschungen entwickelt wurde und mittlerweile in vielen Horteinrichtungen im Raum angewendet wird um Kinder zu unterstützen.

Ebenso wird Kinderyoga als begleitende Therapie bei hyperkinetischen Störungen und hyperaktivem Verhalten angewendet.