Wie kann ich mit Yoga entspannen, in Krisenzeiten?

Mit Yoga entspannen

Wie kannst du dich in Krisenzeiten um dich selbst kümmern und mit Yoga entspannen? Wie kannst du aus der Informationsflut das Wesentliche herauspicken?

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Yoga Beginner Buch
PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWU9HQSB6dXIgRW50c3Bhbm51bmcgfCAxMCBNaW51dGVuIFlvZ2EgRmxvdyBmw7xyIEFuZsOkbmdlciB8IEVudHNwYW5udW5nLCBSdWhlIHVuZCBBbnRpLVN0cmVzcyIgd2lkdGg9Ijg1NSIgaGVpZ2h0PSI0ODEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvdTB6SlhMaUx2emM/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Zuhause bleiben, Ausgangsbeschränkungen zur eigenen und zur Sicherheit anderer sind herausfordernd. Wir sollen unsere sozialen Kontakte herunterfahren. Aber wie können wir mit diesem Ausnahmezustand umgehen und wie können wir ihn verarbeiten?

Was sind deine normalen Bedürfnisse?

Es hilft auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Zum einen ist es wichtig, auf ausreichend Schlaf, Bewegung und eine gesunde Ernährung zu achten. Zum anderen können wir damit eine Routine aufbauen. Wir können Essenszeiten bestimmen, vor denen wir Yoga-Übungen praktizieren, wodurch wir entspannen und gleichzeitig unseren Körper bewegen und fit halten. Eine festgelegte Schlafenszeit wie auch eine geregelte Aufstehzeit hilft uns den Tag zu gestalten und die Krise zu bewältigen.

Richtiges Umgehen mit deinem Medienkonsum?

Es ist wichtig informiert zu sein. Doch auch hier geht es um die richtige Menge. Ständig online zu sein um über das Geschehen informiert zu sein und zugleich apokalyptische Nachrichten von Bekannten mitgeteilt zu bekommen, kann einen herunterziehen, wenn nicht verzweifeln lassen.

Wenn uns die Nachrichtenflut stresst, dann sollten wir ihr Grenzen setzen. Wir können nur ausgewählte Portale nutzen oder eine bestimmte Zeit wählen, um Nachrichten zu hören. Wenn all das nichts hilft, sollte man sich selbst ein Social Media-Verbot ein bis drei Tage auferlegen.

Physische Isolation nicht sozial?

Bei einer Pandemie geht es um eine Verhinderung der Ausbreitung. Die Aufforderung Zuhause zu bleiben, sollte als physische Isolation verstanden werden um den Virus nicht zu übertragen.

Er sollte nicht zu einer sozialen Isolation werden. Wir sollten in Kontakt mit der Familie, Freunden und Bekannten bleiben, seien es über das Telefon oder auch per PC. Es hilft einen oft selbst, aufmunternde Worte jemanden zu sagen, Sie können das Gefühl von Hilflosigkeit dämpfen.

Vielleicht ist es möglich zu helfen, ohne sich selbst und andere zu gefährden. Es gibt Initiativen und Aktionen im Social Media beispielsweise. Wie wäre es, sich bei den Verkäufern im Supermarkt für ihren Einsatz zu bedanken?

Mit Yoga entspannen für Körper und Geist?

Es ist wichtig, sich zu bewegen, aber auch entspannt zu bleiben. Ebenso ist es hilfreich, den Gedankenstrom auszublenden, der uns umgibt. All das können wir mit der Yoga enstpannen Praxis erreichen.