Yoga für Senioren – Asanas für die „Alten“?

Gibt es Yoga-Übungen für ältere Menschen? Was beinhaltet Senioren Yoga? Immer öfter hören wir von Yoga in Seniorenheimen und wie erfolgreich es dort praktiziert und gern von den Bewohnern angenommen wird.

Selbst Menschen mit Alzheimer profitieren von der indischen Philosophie, denn durch die Asanas, Meditation und Atemübungen wird der Moment wieder zu etwas Besonderen und gute Gefühle werden erlebt, auch wenn diese wieder verklingen und keine Erinnerung an eine gute Yoga-Stunde zurückbleibt. Hier zählt der Moment.

Yoga Beginner Buch

🔥➡️ Yoga für Senioren – Macht das Sinn?

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRml0IGltIEFsdGVyIG1pdCBZb2dhIGbDvHIgU2VuaW9yZW4iIHdpZHRoPSI4NTUiIGhlaWdodD0iNDgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1VZODRuVVkteFBZP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Wann beginnt Senioren Yoga?

Yoga für die ältere Generation beginnt eher. Wann, das muss jeder selbst entscheiden. Vielleicht beginnt es, wenn jemand in die Rente geht und sich plötzlich alt fühlt und etwas dagegen tun möchte.

Vielleicht wächst das Interesse für Yoga, wenn ein magisches Alter erreicht wird. Wichtig ist, dass Yoga in jedem Alter gesund für Körper, Geist und Seele ist und somit ist es nie zu spät dafür.

Gibt es spezielle Yoga-Haltungen für Senioren?

Yoga orientiert sich stets an den Bedürfnissen und Gegebenheiten des Yogis oder der Yogini. Wir dürfen nicht vergessen, dass Yoga nicht nur aus Körperübungen, den Asanas besteht, sondern auch aus den Pranayamas, den Atemübungen und der Meditation.
Die Yoga-Haltungen sollten mit Zeit und Ruhe ausgeführt werden, so wie jeder sie ausführen kann.

Oft sind ältere Menschen erstaunt, dass sich ihre Flexibilität noch verbessert. Die Art Yoga zu praktizieren, sich auf seinen Körper einzulassen, hat sich nicht verändert. Es geht um Einfühlungsvermögen und darum, die Übungen bewusst auszuführen.

Dies trägt nicht nur dazu bei die physische Beweglichkeit zu erhalten, denn die Asanas dienen auch als Vorbereitung für die Meditation. Durch die Meditation kann Gelassenheit einkehren und das eigene Alter, mit all dem, was es bringt, kann besser angenommen werden.

Atemübungen im Senioren Yoga?

Zuletzt können auch die Pranayamas ein wertvolles Element sein. Durch die Atemübungen kann das Herz geöffnet und gestärkt werden und mit Emotionen wie Angst besser umgegangen werden. Wie sich oft zeigt, wäre mancher Senior froh gewesen, wenn er schon eher mit Yoga begonnen hätte.