Yoga für Frauen über 40?

Gibt es ein spezielles Yoga für Frauen über 40? Gibt es spezielle Yoga-Haltungen für dieses Alter?

Yoga ist für jedes Alter und auch nicht nur für Frauen empfehlenswert. Allerdings können wir die Asanas entsprechend auswählen, seien es Übungen für Kinder oder Jugendliche, Frauen oder Männer oder auch für bestimmte Situationen.

So könnte es auch ein Yoga für Frauen ab 40 geben. Tatsächlich gibt es bestimmte Yoga-Übungen, die Frauen in diesem Alter besonders zugutekommen. Dabei handelt es sich beispielsweise die Brücke oder den Krieger, der Berg oder die Kindshaltung.

Warum eignet sich Yoga für Frauen ab 40 besonders?

In diesem Alter sind viele Frauen oft besonders gefordert. Sie müssen der Familie und ihrer Karriere gerecht werden. Das erfordert Energie und auch Gelassenheit. Yoga kann hier mehr als eine Stunde sein um Kraft zu schöpfen, Stress abzubauen und in der Meditation zu sich selbst zu finden. Ebenso fördert Yoga auch einen klaren Geist und die Konzentration, was ebenfalls von Vorteil ist.
Yoga kann die Gesundheit der Gelenke fördern, was in dieser Altersperiode besonders gefragt ist, wie auch die Verbesserung und Stärkung der Wirbelsäule und auch die Aufrechterhaltung des Muskeltonus und der allgemeinen Flexibilität.

Welches Yoga wird Frauen über 40 empfohlen?

Jede Frau sollte verschiedene Yoga-Arten ausprobieren und sich dann für die Yoga-Form entscheiden, die ihr am besten entspricht.

Empfehlenswert ist es, einen Yoga-Kurs zu besuchen. So kann Yoga am besten kennengelernt werden um dann auch alleine praktiziert zu werden. Zuletzt steht ein Yoga-Lehrer zu Seite, dem gesundheitliche Beschwerden oder auch Wünsche mitgeteilt werden sollten, so dass darauf im Yoga besonders eingegangen werden kann.

Auf diese Weise ist es möglich, Yoga den eigenen Bedürfnissen nach und nach anzupassen, ob mit 40 oder schon vorher!