Yoga bei Übergewicht?

Kann ich Yoga mit 100 Kilo auf der Waage praktizieren? Belaste ich durch Yoga meinen Körper?

Viele Übergewichtige wollen abnehmen. Auf der Suche nach einer Lösung stossen sie häufig auf Yoga. Die Frage, ob Yoga auch für Übergewichtige geeignet ist, kann mit einem klaren Ja beantwortet werden.

Die Frage, wie es praktiziert wird, gestaltet sich etwas umfangreicher.

Warum eignet sich Yoga auch bei Übergewicht?

Auch wenn wir junge und schlanke Menschen mit Yoga in Verbindung bringen, ist die indische Philosophie mit ihren Körperhaltungen, Atemübungen und Meditationen für jeden geeignet.

Es gibt auch Yoga-Lehrer, die einen zum Staunen bringen, weil sie ebenfalls unter Übergewicht leiden. Also, zu viele Kilos sollten einen von Yoga nicht abhalten.

Yoga in der Gruppe

Neben den positiven Effekten auf Körper, Geist und Seele, ist es für Übergewichtige gut, Yoga in einer Gruppe zu praktizieren. Zu häufig passiert es, dass auf YouTube oder mit einer DVD Yoga-Posen geübt werden. Dann passiert es, das anschliessend Schmerzen auftreten und die Betreffenden noch frustrierter sind als zuvor.

Üblicherweise besteht eine Yoga-Gruppe aus einen Gemisch von jüngeren und älteren, schlankeren und weniger schlanken Praktizierenden. Es ist eine gute Basis um sein Übergewicht zu akzeptieren oder besser, sich selbst so akzeptieren wie man ist, auch wenn es ein Ziel ist, abzunehmen.

Schnupperstunden sind eine gute Möglichkeit, eine Gruppe zu finden, in der man sich wohlfühlt und einen der Unterricht zusagt.

Wie sollte Yoga bei Übergewicht praktiziert werden?

Es soll bereits spezielle Yoga-Stunden für Übergewichtige geben. Das Übergewicht belastet den Organismus wie beispielsweise die Gelenke, so dass gelenkschonende Übungen besonders ausgewählt werden. Stoffwechsel anregende Übungen sollen die Verdauung unterstützen.

Yoga-Haltungen anpassen?

Eine sitzende Vorwärtsbeuge mit lang nach vorne gestreckten Beinen ist mit einem grossen Bauch nur schwer zu realisieren. Werden die Beine gegrätscht, dann kann die Übung praktiziert. Durch Modifizieren ist es möglich, dass auch Übergewichtige bestimmte Haltungen üben.

Statt Übungen mehrfach zu wiederholen, können sie länger gehalten werden.

Zuletzt werden dynamische Übungsreihen langsamer ausgeführt. Die Geschwindigkeit nach und nach gesteigert werden.

Gibt Yoga auch bei Übergewicht ein gutes Gefühl?

Wer übergewichtig ist, ist nicht zugleich unsportlich oder ungelenkig. Viele Übergewichtige sind erstaunt, welche Yoga-Posen sie einnehmen können. Das tut gut und motiviert zu mehr Bewegung.

Zudem richtet uns Yoga auf und gibt uns mehr Selbstbewusstsein, sei es zu unserem Übergewicht zu stehen oder um eine Ernährungsumstellung in Angriff zu nehmen?