Yoga Balance Übungen

Yoga-Balance-Uebungen

Das Gleichgewicht zu halten ist Teil des menschlichen Naturell. Aber was bedeutet dies alles?

Es gehört zur Natur des Menschen im Gleichgewicht zu sein, sowie äusserlich wie auch innerlich. Und so ist es gut, dass unser Körper entsprechend darauf ausgerichtet ist, uns immer wieder in Balance zu bringen, manchmal alleine und manchmal mit Unterstützung.

Yoga Beginner Buch

Was ist das äussere Gleichgewicht?

Das äussere Gleichgewicht ist die Balance, die uns auf unseren Beinen ausbalanciert stehen oder bewegen lässst. Dafür finden sich sehr sensible Gleichgewichtsorgane in den Ohren.

Das Ausbalancieren haben wir im Kleinkindalter mit Krabbeln und Laufen lernen perfektioniert, so dass wir heute nicht mehr fallen, stolpern und sogar in Highheels unterwegs sein können.

Unterstützt wird der Gleichgewichtssinn durch unsere Augen, die ständig einen Abgleich von Strukturen und Linien im Raum machen, was ist oben und was unten, was schief und was gerade.

Wenn wir beispielsweise ein Auge schliessn oder gar Beide, dann bemerken wir, dass es weitaus schwieriger ist, die Balance zu halten.

Was ist das innere Gleichgewicht?

Das innere Gleichgewicht hingegen ist die Homöostase unseres Körpers, Temperatur und Blutdruck, Hormonausschüttung zu regulieren und den Körperhaushalt, wie den Säure-Basen-Haushalt beispielsweise im Gleichgewicht zu halten. Denn, wenn wir diesen in der Balance halten, dann sind wir gesund.

Wie bringt dich Yoga in deine Balance?

Wir können viel tun, um in dieser Harmonie zu bleiben. Im Idealfall reagieren wir nicht erst, wenn es zu einer Disharmonie kommt, sondern beugen vor.

Das können wir durch Yoga tun, indem wir unseren Körper und Geist gesund halten durch die Bewegungen der Yoga-Haltungen, indem wir uns beugen und strecken, drehen und auch unser Gleichgewicht trainieren, Atemübungen praktizieren, die uns wieder in unsere Mitte bringen, sei es bei einer traurigen Stimmung, indem sie uns wieder aufheitern und anregen oder indem sie eine Anspannung wieder lösen.

Nicht zuletzt haben wir mit der Meditation ein regelrechtes Werkzeug um eine stabile Basis für unsere Balance zu schaffen.

Gleichgewichtsübungen im Yoga

Es gibt Gleichgewichtsübungen im Yoga. Entsprechend der Übung wird eine bestimmte Körperregion und gleichzeitig der Gleichgewichtssinn trainiert. Bei den Varianten des Baumes beispielsweise kräftigen wir die Fussmuskulatur, verbessern wir die Körperhaltung, Konzentration und unseren Gleichgewichtssinn.

Bei der Beinhebeübung kräftigen wir unser Gleichgewicht aber auch die Bauch- und Brustmuskulatur und lösen Verspannungen des Rückens und der Oberschenkel.

Bei der Tanzhaltung lösen wir Verspannungen im Rücken- und Schulterbereich, entwickeln den Brustkorb und unseren Gleichgewichtssinn.

Andere Übungen sind die Waage oder die Umkehrhaltungen wie der Dreifuss oder Kopfstand.