Wie kann ich mich richtig motivieren?

Motivation

Kennst du die kleinste Meditation für mehr Motivation?

Wer kennt nicht die lustigen kleinen Bilder im Net, die einen mal nett aber fordernd motivieren wollen oder auf der sarkastischen Schiene. Vielleicht hast auch du eins und setzt darauf, dadurch motiviert zu werden.

Yoga Beginner Buch

Wo bleibt meine Motivation?

Irgendjemand hat einmal gesagt, das Motivieren wie Duschen ist: wir müssen es immer wieder tun. Einmal reicht nicht.

Ein Vorsatz zum Neuen Jahr reicht nicht und auch der coole Spruch nicht. Meist produziert er nur ein schlechtes Gewissen, weil er uns daran erinnert, was wir nichts geändert haben.

Motivation von innen heraus?

Die Motivation für etwas muss von innen heraus kommen. Er muss uns wirklich wichtig sein. Es ist wie ein Pflänzchen, das wir auch pflegen müssen, damit es wächst. Die Mittel dazu heissen Visualisieren und zwar auf eine kleine und sehr einfache Weise.

Visualisiere und motiviere Dich?

Es ist nicht wichtig, zu was du dich motivieren willst, ob du abnehmen oder regelmässig Yoga praktizieren willst. Stelle Dir zuerst einmal vor, wie es wäre, wenn du dein Ziel bereits erreicht hast. Du siehst, wie du morgens aufstehst und den Sonnengruss übst, dich immer wohler in deinen Körper fühlst oder wie du dein Abitur bestehst, das du erreichen willst. Halte dieses gute Gefühl fest und speichere es ab.

Visualisieren und Planen?

Je nachdem für was du motiviert sein willst, brauchst du evtl. einen Plan. Den solltest du dir zurechtlegen.

Kleine Meditation mit grosser Wirkung?

Dann solltest du dir jeden Abend eine Winzigkeit an Zeit nehmen und dein Ziel visualisieren. Hole dieses Gefühl zurück, wenn du dir vorstellst, wie du dein Ziel erreicht hast, wie gut das tut und wie glücklich du bist.

Visualisiere dies jeden Abend. Dadurch entsteht eine Verbindung zum Ziel. Die Motivation bleibt erhalten bis du dein Ziel erreicht hast.