Wie findest du das richtige Meditationskissen?

Kissen ist nicht gleich Kissen und schon lange nicht bei Meditationskissen! Wie findest du den richtigen Untersatz für deine Meditation?

Kissen ist nicht gleich Kissen und schon lange nicht bei Meditationskissen! Wie findest du den richtigen Untersatz für deine Meditation?

Die Meditation soll nicht zur Qual werden. Sie ist oft am Anfang und öfter am Ende einer Yoga-Stunde angesetzt. Wir wollen uns in Achtsamkeit üben, unserem Atem beobachten und in unserem Sein verweilen. Es ist eine besondere Zeit. Auch wenn sie für jeden anders ist, braucht es eine optimale Unterlage um komfortabel mit aufgerichteter Wirbelsäule eine gewisse Zeit zu sitzen.

Yoga Beginner Buch

Muss ich ein Sitzkissen verwenden?

In der Regel sitzen wir bei der Meditation. Dies kann auf der Matte aber auch auf einen Stuhl sein. Meditationskissen haben sich in der Praxis bewährt, wenn es um eine aufrechte und bequeme Sitzhaltung geht. Das Yogakissen kann die natürliche Körperhaltung unterstützen, da die leicht erhöhte Sitzposition den Rücken unterstützt, die Wirbelsäule entlastet und verhindert, dass sich die Muskulatur nicht verkrampft.

Dadurch öffnet sich die Lunge besser und die Atmung kann während der Meditation freier fliessen. Meditationskissen schonen zudem die Gelenke. Zuletzt werden Durchblutungsstörungen in den Beinen vermieden.

Reicht das klassische Meditationskissen für mich?

Die klassischen Meditationskissen sind rund, besitzen eine relativ grosse Sitzfläche und erhöhen den Sitz um ca. 15 cm, was normalerweise als angenehm empfunden wird. Diese Kissen eignen sich bei Sitzhaltungen, bei denen die Beine vor dir gekreuzt werden wie beispielsweise der Lotussitz oder der Schneidersitz.

Welches Meditationskissen eignet sich für mich?

Bei der Suche nach dem geeigneten Yogakissen muss die eigene Körpergrösse und die eigene Gelenkigkeit mit berücksichtigt werden. Je grösser der Benutzer ist, desto höher sollte auch das Kissen sein. Gleiches gilt für Yogis und Yoginis, die unter Durchblutungsstörungen beim Meditieren leiden.

Wer kleiner und gelenkiger ist, kann Kissen wählen, die niedriger wie das klassische Meditationskissen sind.

Wie sind Meditationskissen gefüllt?

Yogakissen sind in der Regel mit Hirse-, Buchweizen- oder Dinkelkornschalen gefüllt. Die Füllung befindet sich in einem Innenkissen, das in einen abziehbaren, waschbaren Kissenbezug steckt.