Welches Lied macht dich glücklich?

Gibt es Lieder, die entstressen? Gibt es Lieder, die dich glücklich machen?

▶️ Was ist japanisches Yoga?

Es gibt Menschen, die schalten morgens, gleich nach der Kaffeemaschine den Radio ein. Es geht nicht unbedingt um die Nachrichten, sondern um die Musik, die eine angenehme Begleitung ist. Meist wurde schon ein Sender gewählt, der weniger Werbung und Worte enthält.

Yoga Beginner Buch

Dann gibt es andere für die Musik etwas Besonderes ist: der Musikstil auf den sie schwören und die Lieblingslieder, die manchmal auch Tränen bewirken. All das ist, weil Musik auf uns eine positive Wirkung hat bis hin zu einer therapeutischen Wirkung.

Lieder, die entstressen?

Bereits vor zwei Jahren starteten britische Neurowissenschaftler ein Experiment. Dabei wurden Teilnehmer unter Stress gesetzt, indem sie unterschiedliche, kniffliche Aufgaben lösen mussten. Währenddessen wurden unterschiedliche Lieder gespielt und der Puls, die Hirnaktivitäten, der Blutdruck sowie die Atmung der Teilnehmer gemessen.

Anhand der Messungen des wissenschaftlichen Teams von Dr. David Lewis-Hodgson am Mindlab International wurden die zehn Lieder in einem Ranking zusammengefasst, die am stärksten entspannten.

An erster Stelle war das Lied „Weightless“ der Band Marconi, welches in Kooperation mit der British Academy of Sound Therapy entstand. Andere Lieder waren beispielsweise Someone Like You von Adele und ebenso Mozarts Canzonetta Sull’aria.

Gibt es Lieder, die glücklich machen?

Alleine unser Lieblingslied tröstet und tut gut. Was wir schon wissen oder besser, wir fühlen ist, dass Musik Glücksgefühle auslösen kann. Beim Hören bestimmter Musik, vor allem des Lieblingsliedes verändern sich Atmung, Puls und selbst die Aktivität der Gesichtsmuskeln. Klänge können uns aus einem Stimmungstief herauskatapultieren.

Vor einiger Zeit wurden 50 Lieder veröffentlicht, die besonders stark wirken. Darunter befinden sich u. a. „Beautiful day“ von U2 oder „What a wonderful world“ von Louis Armstrong. Die Liederliste zieht sich durch alle Sprachen, Musikstile und Epochen.

Wenn die Stimmung wieder einmal in den Keller rutscht oder uns eine Situation traurig macht, dann sollten wir uns mit dem Lieblingslied Linderung verschaffen oder zu einem anderen musikalischen Trostpflaster greifen.