Was kann eine regelmässige Yoga-Praxis bewirken?

Yogapraxis

Warum solltest du Yoga in deinen Alltag integrieren? Was heisst regelmässig Yoga praktizieren? Yoga verspricht viele Effekte und das hat die indische Philosophie sicherlich zum Trend gemacht. Tatsächlich kann Yoga, wenn wir die Atemübungen und die Meditation mit in die Übungspraxis einschliessen die körperliche wie auch die mentale Gesundheit fördern.

Wie wirkt Yoga auf den Körper?

  • Durch Yoga wird die Beweglichkeit und Kraft aufgebaut
  • Die Muskulatur wird gestärkt
  • Die Gelenke werden geschmeidig und beweglich gehalten
  • Die Wirbelsäule wird beweglicher, flexibel und wieder ausgerichtet
  • Dadurch werden durch Yoga Rückenbeschwerden vorgebeugt
  • Das Herz-Kreislaufsystem funktioniert harmonisch und stark
  • Die inneren Organe werden durch Yoga-Haltungen massiert und gereinigt
  • Die Verdauung wird gefördert
  • Das Atemvolumen wird durch die Atemübungen im Yoga erweitert
  • Auch der Zellstoffwechel wird angeregt
  • Das Gehirn profitiert ebenfalls, nicht nur durch die Meditation sondern auch durch die Yoga-Haltungen, die die Zufuhr von Sauerstoff und frischen Nährstoffen erhöhen
  • Bekannterweise entschlackt und entgiftet Yoga den gesamten menschlichen Organismus
  • Das Immunsystem wird immens gefördert
  • Yoga, seien es die Asanas, die Meditation oder Atemtechniken wirken den Stresshormonen entgegen und bauen Stress ab
  • Der gesamte Körper wird energetisiert, sprich Yogis fühlen sich fitter und lebendiger
  • Yoga schafft zudem einen Zugang zu innerer Stille und zur eigenen Intuition

Für all diese positiven, gesunden Effekte, braucht es keine Unmengen von Zeit. Es gibt Empfehlungen, die bei täglich sieben Minuten beginnen, die aber dann regelmässig sein sollten. Wer nicht täglich Yoga praktiziert, sollte sich zwei bis drei Tage wöchentlich auswählen, an denen er regelmässig praktiziert.

Yoga Beginner Buch

Sollten wir uns das nicht wert sein?