Was ist Königsyoga?

Für den deutschsprachigen Begriff Königsyoga gibt es viele Übersetzungen. Auf Sanskrit bedeutet es Raja Yoga. Zudem fällt der Begriff auch bei Ashtanga Yoga. Was ist also was?

Was ist Raja Yoga?

Raja Yoga gehört zu den sechs Yoga Wegen. In diesen Zusammenhang wird es als Yoga der Meditation bezeichnet, denn hier hat die Meditation ein besonderes Gewicht.

Yoga Beginner Buch

Raja Yoga wird gleichzeitig als der Yoga Weg beschrieben, bei dem die menschliche Psyche im Mittelpunkt steht. Hier wird mit dem Verstand, der Intuition und dem Unterbewusstsein gearbeitet.

Werkzeuge des Raja Yoga

Die Werkzeuge hierfür sind mentales Training, Achtsamkeit und die Meditation. Daher auch die Erklärung, das Raja Yoga, das Yoga der Meditation ist. Durch all diese Hilfen wird versucht, den Geist zu verstehen, zu beobachten sowie die aufkommenden Gedanken zu besänftigen. Muster und Programme können so aufgelöst und der Geist beherrscht werden.

Raja Yoga gilt als einer der schwierigen Yoga Wege. Es braucht dazu einen starken Willen und einen klaren Geist. Der Quelltext des Raja Yoga ist das Yoga Sutra des Weisen Patanjali.

Was ist Ashtanga Yoga?

Ashtanga wird mit „der achtgliedrige Pfad“ des Yoga nach Patanjali übersetzt. Dabei handelt es sich einfach ausgedrückt um einen Leitfaden, der zu einem glücklichen Leben führen soll, zu dem wir bestimmt sind.

Die einzelnen Glieder sind Verhaltensweisen oder Vorgehensweisen. Die letzten drei, Dharana (Konzentration), Dhyana (Meditation) und Samadhi (innere Freiheit) werden als Raja Yoga zusammengefasst und Ashtanga deshalb oft als königlicher Yoga bezeichnet.

Es heisst, dass jeder Yoga Weg im Raja Yoga endet, der uns zur Einheit führen soll, mit allem was ist.