Was ist Jivamukti Yoga?

Hat es Jivamukti in sich? Und ist es der tiefergehende neue Yogastil aus den USA?

1984 wurde Jivamukti von Sharon Gannon und David Life entwickelt. In den USA und vielleicht weltweit soll er zu den erfolgreichsten und beliebtesten Yogastilen gehören. Lt. den Begründern versteht sich Jivamukti Yoga als Weg, der durch Mitgefühl aller Wesen zur Erleuchtung führen soll. Hinter dieser kurzen Erklärung steckt ein komplexes System mit fünf Säulen.

Yoga Beginner Buch

Was sind die fünf Säulen des Jivamukti Yoga?

Die erste Säule ist „ahimsa“, Gewaltlosigkeit und ethischer Veganismus.
Die zweite Säule ist „bhakti“, die Hingabe, auch Singen, Demut oder Lebensfreude können ein Ausdruck davon sein.
Die dritte Säule ist „nadam“. Es ist das intensive Hören, sowohl nach innen wie auch nach aussen. Hierzu wird eine besondere Musik ausgesucht.
Die vierte Säule ist „shastra“, das Studium der klassischen Texte wie Patanjalis Yoga Sutra oder der Bhagwad Gita beispielsweise.
Die fünfte Säule ist „dhyana“, die Meditation, die zu einer spirituellen Einheit verbindet.

Was ist Jivamukti Yoga?

Handelt es sich hier um eine Yoga-Methode, oder einen Yoga-Lebensstile? Lt. den Begründern geht es nicht nur darum, in die Yoga-Stunde zu gehen, sondern darum wie gelebt werden soll. Das Ziel hier ist nicht nur die Yoga-Matte, sondern ein Umfeld zu kultivieren, das Suchenden auch eine Orientierung geben kann.

Jivamukti Yoga verstehen

Das alles wird verständlich, wenn man mehr über den Hintergrund weiss. Die beiden Gründer wurden nicht nur ein Paar sondern auch eine spirituelle, aktivistische und geschäftliche Verbindung. Nach Indienreisen gründeten sie kurz darauf ihren eigenen Yoga-Stil und im Jahr 1987 ihr eigenes Yoga-Studio „Jivamukti Yoga Society“, woraus sich das grösste Yoga-Studio der USA, das Jivamukti Yoga Center entwickelte.

Wie ist der Jivamukti Yogastil?

Jivamukti ist ein vom Ashtanga inspirierter, dynamischer Yoga-Stil. Der schweisstreibende, fliessende Workout fühlt sich manchmal beinahe wie ein Tanz an, was durch die Verwendung von Musik, ob Hip-Hop, Oper oder Punk noch unterstützt wird. Die Yoga-Lehrer leiten Atem, Energie und Emotionen.

Die Begründer von Jivamukti Yoga sehen sich nicht nur als Yoga-Lehrer sondern auch politisch. Das Prinzip der Gewaltlosigkeit, das im Patanjali verankert ist, liegt ihnen besonders am Herzen. Es zeigt sich besonders in einen Engagement für den Schutz der Tier und im Leben als überzeugte Veganer.

Studium der alten Schriften

Was diese Yoga-Art noch von anderen unterscheidet, ist das Studium der alten Schriften. Nur wenige westliche Yoga-Stile befassen sich damit. Zudem ist die Meditation ein wichtiges Element und das Singen von Mantras.

Yoga-Stunde auf Basis der fünf Säulen

Die Jivamukti-Yogastunde basiert auf den fünf Säulen und ist damit sowohl körperlich wie auch intellektuell anregend. Neben einer ausgewählten Kombination von Asanas, Atemübungen und Tiefenentspannung wechseln die Sequenzen und werden durch eine erhebende Musik aus verschiedenen Traditionen unterstützt. Damit sollen physische, spirituelle und psychische Aspekte in die Yogapraxis integriert werden.