Was ist eine digitale Yoga-Kleidung?

Videos und Bücher geben einen Einblick in die indische Philosophie incl. der Körperübungen und Meditationen. Nun soll mit Pivot Yoga sogar der Yoga-Lehrer ersetzt werden?

Yoga ist aktuell besonders beliebt. Es entspannt und trainiert den Körper. In unserer heutigen schnelllebigen Welt wollen viele sich entsprechend schnell die indische Philosophie näherbringen.

Yoga Beginner Buch

Aus diesem Grund gibt es ein grosses Angebot vor allem an Videos, denn die können Zuhause angesehen und die Körperhaltungen geübt werden.

Wer begleitet die Yoga-Übungen?

Doch die Sache hat einen Haken. Denn viele Anfänger haben Probleme damit. Wie auch bei allem, was wir lernen, sind wir unsicher und machen Fehler. Bei den Asana, den Körperübungen sind es die Haltungen und die Atemtechnik. Ist der Rücken gerade und atmen wir richtig?

Was ist eine digitale Yoga-Kleidung?

Damit Yoga-Anfänger beim Üben Zuhause nicht überfordert werden, können sie sich nun eine Yoga-Kleidung zulegen um das sogenannte Pivot Yoga zu praktizieren.

Die Yoga Kleidung, ist wie andere Sportbekleidungen atmungsaktiv und waschbar. Der Unterschied liegt in kleinen Sensoren, die in den Stoff verbaut sind. Durch die als „Pivot Yoga“ bezeichnete Kleidung wird der Nutzer mit einer App verbunden. Auf diese Weise sieht der Nutzer seinen Live-Avatar, der durch die Sensoren hergestellt wurde.

Zugleich sieht er auf dem Bildschirm einen Online-Trainer. Auf diese Weise kann er die eigene Haltung mit der des Trainers vergleichen. Auch die App kann die Haltung anhand der Sensoren vergleichen und korrigieren.

Was kann die App nicht?

Yoga-Haltungen sind mehr als Bewegung und Halten von Yoga-Positionen. Es geht um das Einfühlen in unseren Körper. Es geht um das Üben um sich in einer Yoga-Haltung wohl zu fühlen.

Es gibt zudem Asana, die auf die verschiedensten Arten ausgeführt werden. Wichtig ist die Haltung des Praktizierenden. Hilfreich ist ein Yoga-Lehrer, der den Praktizierenden die entsprechende Hilfestellung anbietet. Aber all das kann nur der Übende herausfinden. Es hat zugleich mit einer inneren Haltung zu tun, die nicht auf einem Display erscheint.