Was ist Bhakti Yoga?

Was hat Bhakti Yoga mit Liebe zu tun? Ist es ein bedeutender Yoga Weg und was ist das Ziel?

Yoga soll uns zur Erkenntnis und Glückseligkeit verhelfen. Und es bietet uns viele Wege an um dorthin zu gelangen. Ein bedeutender Weg ist Bhakti Yoga. Es ist kein körperbetonter Weg wie Hatha-Yoga sondern ein spiritueller Weg.

Yoga Beginner Buch

Bhakti Yoga und Glückseligkeit?

Es heisst, wenn wir den Weg des Bhakti Yoga wählen, können wir die Früchte der Glückseligkeit bereits von Anfang an geniessen. Auf anderen Wegen hingegen kommen wir erst am Ende des Weges in diesen Genuss.

Bhakti Yoga – Yoga des Herzens

Dieser Yoga Weg wird auch als Yoga des Herzens bezeichnet, denn Bhakti bedeutet Liebe und Hingabe zu Gott und seiner Schöpfung.

Es handelt sich nicht um eine selbstsüchtige Liebe oder eine emotionale Bindung zu einem Menschen.

Im Yoga des Herzens ist von universeller Liebe bzw. universeller Göttlichkeit die Rede. Es gilt sie zu entdecken, obgleich wir doch von ihr umgeben sind wie der Fisch im Wasser. Wie erklären wir dem Fisch, was Wasser ist, wie erklären oder entdecken wir die universelle Liebe?

Neun Elemente des Bhakti Yoga

In den Bhakti-Sutras des Weisen Narada werden seine neun Elemente beschrieben, die ähnlich den oft genannten Bhakti-Techniken sind.

Dabei geht es um das Hören von spirituellen Erzählungen, dem Singen wie Mantras und Bhajans, die eine Herz öffnende Wirkung haben und die entsprechenden Wiederholungen.

Andere Techniken sind die Verneigungen, die von Respekt gegenüber den Eltern oder auch spirituellen Meistern zeugen. Grundsätzlich beinhaltet Bhakti Yoga den Respekt vor der Schöpfung, also von allen Lebewesen und Elementen, die Teil dieser Erde sind.

Dieser Respekt kann ebenso ein Dienst am Menschen sein. Eine andere Praktik ist die rituelle Verehrung wie das Darbringen von Opfergaben.

Bhakti Yoga bedeutet Hingabe und Verehrung zu Gott. Verschiedene Praktiken können einen Zugang eröffnen. Wichtig dabei ist, ein offenes oder die Bereitschaft, es zu öffnen.