Was ist Aerial Yoga?

Yoga mal nicht auf der Matte? Solltest Du diesen Trend mal ausprobieren?

Es gibt ein Yoga, das nicht auf der Matte stattfindet. Die Rede ist von Anti Gravity oder Aerial Yoga. Sie wird als Trendsportart bezeichnet, denn der Fokus wird auf die Yoga-Körperübungen & Tuch gelegt.

Yoga Beginner Buch

Was ist Aerial Yoga?

Aerial Yoga wird auch als Anti Gravity Yoga bezeichnet. Yoga findet hier in einem von der Decke hängenden Tuch bzw. damit statt. Die Bewegungen fliessen ineinander und das Tuch dient als kreatives Hilfsmittel. Leichte und schwierigere Übungen wechseln sich ab.

Wie ist Anti Gravity Yoga entstanden?

Aerial Yoga wurde Anfang des Jahrtausends von amerikanischen Artisten entwickelt. Sie wollten akrobatische Elemente mit dem klassischen Hatha Yoga verbinden. Dabei geht es zwar vor allem um die Körperübungen, aber auch um die Atmung und die Entspannung.

Entspannen und „Loslassen“ findet sich beispielsweise durch das Schwingen und Schaukeln. Auch eine Meditation ist im Tuch möglich.

Hat es Vorteile, Yoga im Tuch, fern von der Matte zu praktizieren?

Diese Yoga-Form entlastet den Rücken und kann für Menschen mit Bandscheibenvorfall angenehmer sein. Spezielle Übungen in der Luft trainieren besonders die Rumpf- und Bauchmuskulatur. Ein Plus ist das Üben des Gleichgewichtssinns. Es heisst, dass Reiseübelkeit dadurch gelindert werden kann.

Mit Aerial Yoga wird die Koordination, Kraft und Beweglichkeit trainiert. Das Tuch bietet auch Platz zum Entspannen. Es darf sich auch hineingelegt und gebaumelt werden. Dann vermittelt das Tuch auch Halt und Geborgenheit.

Muss ich für Aerial Yoga besonders sportlich sein?

Wie für andere Yoga Arten eignet es sich für jedes Alter und auch für Yoga Anfänger. Kinder haben kaum Berührungsängste und meist sehr viel Spass. Aber auch Erwachsene bis ins Seniorenalter können es praktizieren. Allerdings sollten vorher Erkrankungen abgeklärt werden. So sollten Glaukom-Patienten oder Übende, die an einen hohen Blutdruck leiden, vorsichtshalber die Kopfüber-Positionen meiden.