Was ist Acro Yoga?

Gibt es ein Yoga, das auf Gemeinschaft und Vertrauen ausgerichtet ist? Yoga-Übungen mit Partner? Was sind die Wurzeln von Acro Yoga?

Acro Yoga ist noch eine sehr junge Yoga-Art. Im Mittelpunkt stehen hier Gemeinschaft und Vertrauen, obwohl es fliegend praktiziert werden kann.

Yoga Beginner Buch

Gemeinsames Yoga

Diese Yoga-Form wird gemeinsam mit einem Partner praktiziert. So bringen sich die Übenden in unterschiedliche Positionen, die teils akrobatisch sind und die Beschreibung von „fliegend“ dadurch verständlicher wird. Ebenso das Vertrauen, dass bei dieser Yoga-Art zwischen den Partnern entsteht.

Acro Yoga wird auf den Armen und Beinen des Yoga-Partners oder liegend auf dem Boden praktiziert. Die Übungen können neben der Akrobatik auch eine entspannende Wirkung haben. Bei Anfängern steht eine weitere Person zur Hilfestellung bereit.

Wie entstand Acro Yoga?

Diese Yoga-Art wurde 2003 von Jason Nemer und Jenny Sauer-Klein in Kalifornien entwickelt.

Acro Yoga bildet mit seinen Traditionslinien der dynamischen Kraft der Akrobatik, Thai-Yoga-Körperarbeit sowie die spirituelle Weisheit des Yoga eine besondere Yoga Praxis, die nicht zuletzt auch zu einer Verspieltheit und Verbundenheit mit dem Yoga-Partner oder mehreren führt.

Was sind die Hauptelemente von Acro Yoga?

Es gibt sieben Hauptelementen, zu denen Asanas (Körperhaltungen), Kreiszeremonie (circle ceremony – Die Kraft des Kreises oder auch die Gemeinschaft in Aktion), Partner-Flow, Nuad (Thai-Yoga BodyWork), Therapeutisches Fliegen, Umkehrhaltungen und Hilfestellungen sowie die Partner-Akrobatik gehören.

Was ist das Ziel von Acro Yoga?

Für den einen kann bei Acro Yoga der herausfordernde Workout mehr Gewicht haben, für andere die Ästhetik, das partnerschaftliche Yoga, die Gemeinschaft des Kreises oder schwerelos für einen Moment den Alltag entfliehen.