Wann ist Yoga kontraindiziert?

Wo sind die Grenzen des Yoga in der Therapie? Kann Yoga auch kontraindiziert sein?

Immer öfter wird Yoga in der Behandlung begleitend eingesetzt und immer neue Studien unterstützen diese Praxis. Dennoch ist es wichtig, diese Praxis nicht zu verallgemeinern und Yoga als für alles geeignet zu halten. Denn die Wirkungen, die je nach dem, durch die Atemtechniken, Meditationen, Entspannungsübungen oder Hatha Körperhaltungen entstehen, sollten gezielt eingesetzt werden.

Yoga Beginner Buch

Yoga zur Therapie nur unter fachkundiger Anleitung?

Ideal ist ein yogakundiger Arzt. Ist dies nicht möglich, dann sollte zur Therapie ein erfahrener Yogalehrer mit medizinischem Wissen ausgewählt werden. Dennoch ist Yoga nicht für jede Behandlung geeignet.

Bei welchen Erkrankungen kommt Yoga nur im beschränkten Umfang mit grösster Vorsicht zur Anwendung?

Handelt es sich um akute Erkrankungen wie fieberhafte Infekte, Gelenkentzündungen, Vergiftungen, Herzinfarkte und schwere Erkrankungen der Vitalorgane von Herz, Lunge oder Leber muss eine begleitende Behandlung gut abgewägt werden.

Gleiches gilt für Erkrankungen, bei denen es eine Indikation zur Operation gibt wie eine akute Blinddarmentzündung.

Ist Yoga bei psychiatrischen Erkrankungen kontraindiziert?

In schweren Fällen wie von Borderline-Syndromen, halluzinatorischen Schizophrenien, bei Patienten mit Ich-Schwäche oder Realitätsverlust kann Yoga kontraindiziert sein.

Wann ist Yoga nicht geeignet?

Definitiv ungeeignet ist Yoga bei schweren strukturellen Erkrankungen wie fortgeschrittener Arthrose.

Wann ist Yoga sinnvoll?

In der Mehrzahl der gesundheitlichen Störungen und Erkrankungen ist Yoga sinnvoll. Es darf nicht vergessen werden, dass es neben den Yoga Körperübungen auch Meditation, Entspannungsübungen und Atemtechniken gibt, die eine Behandlung begleiten können.

So ist es in der Praxis wichtig, die Form des Yoga abzuklären, die für den Patienten in Frage kommt. Zugleich bietet dies die Möglichkeit, unter ärztlicher Indikation und Beobachtung, Yoga von erfahrenen Yoga Lehrern anzuwenden und Erfahrungen in der Therapie zu sammeln.