Senkt Yoga den Testosteronspiegel bei PCOS?

Schmerztablette, Wärmeflasche oder Yoga bei Menstruationsbeschwerden?

Hat Yoga einen Einfluss auf unsere Hormone? Kann Yoga den Testosteronspiegel bei Frauen senken?

Wie so oft, werden auch bei Frauen mit dem Polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS) Medikamente verordnet. Bei dieser Erkrankung liegt ein hormonelles Ungleichgewicht vor, meist mit einem zu hohen Testosteronspiegel.

Yoga Beginner Buch

Es kann zu Symptomen wie Übergewicht, einer Neigung zu Diabetes (Insulinresistenz), Depression, Haarausfall, bei einem gleichzeitigen starken Haarwuchs der sekundären Behaarung am Körper und zu Akne kommen. Es müssen jedoch nicht zwingend alle Symptome vorliegen.

Was empfiehlt die konventionelle Medizin bei PCOS?

Normalerweise wird zur Linderung des Polyzystischen Ovarialsyndroms (PCOS) auf Hormonpräparate zurückgegriffen, die den Androgenspiegel senken. Entsprechend den Symptomen wie bei Übergewicht wird zusätzlich auf eine Gewichtsabnahme gesetzt.

Entdeckt wird das PCOS oft, durch die damit einhergehenden Empfängnisprobleme, wenn der Eisprung ausbleibt. Oft möchten Frauen keine Hormonpräparate einnehmen, dann empfiehlt die Naturheilkunde eine Änderung der Lebens- und Ernährungsweise.

Achtsamkeitsübungen, kombiniert mit den Körperübungen (Asanas) des Yoga könnten zu einem Teil der naturheilkundlichen Therapie zur Behandlung des Polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS) werden, wie nun eine Studie ergab.

Regelmässiges Yoga gegen das PCOS?

Vor kurzem wurde eine Studie dazu im Journal of the American Osteopathic Association veröffentlicht. Hierfür absolvierten betroffene Frauen eine Woche lang einen Kurs in Achtsamkeit. Anschliessend praktizierten sie drei Monate lang regelmässig dreimal wöchentlich Achtsamkeitsübungen und Yoga. Die Kontrollgruppe praktizierte weder Mindfulness-Übungen noch die Asanas des Yoga.

Im Laufe der drei Monate sank in der Yoga praktizierenden Gruppe der Testosteronspiegel um 29 Prozent. Die Werte anderer männlicher Hormone, die bei PCOS oft erhöht sind, sanken ebenfalls. Symptome, die mit der Erkrankung in Verbindung stehen wie Akne, Depressionen und Angstzustände besserten sich und der Zyklus wurde regelmässiger.

Kann Yoga eine Alternative zur herkömmlichen Therapie bei PCOS sein?

Medikamente haben meist deutliche Nebenwirkungen. Somit kann Mindfulness Yoga, eine Ergänzung zur Reduzierung der Medikation oder sogar eine Alternative sein um die belastenden Symptome bei PCOS zu lindern.

Der Vorteil von Yoga in Verbindung mit Achtsamkeitsübungen ist, dass es Frauen jeden Alters und jeden Fitnesslevels praktizieren können und sie damit eine Wahl haben, mit oder ohne Medikamente, die Symptome der Erkrankung zu verbessern.