Regulationstherapie – Frequenztherapie – 150 MHz Befeldung nach D. Broers

Was ist die Regulationstherapie und Befeldung? Die Befeldung wird für die Regulation und Heilung für körperliche und seelische Krankheitsbilder angewandt.

Unter der Befeldung nach D. Broers versteht man die Applizierung eines gepulsten 150 MHz Magnetfeldes mithilfe zweier Schwinger, die am Körper angelegt werden.

Yoga-Buch-Irma-Payne

Woher kommt die 150 MHz Befeldung?

Dieses Verfahren geht auf Dieter Broers (Bio Physiker) zurück, der Anfang der 1980er Jahre entdeckte, dass die 150 MHz einen ordnenden Effekt auf erkrankte und somit aus dem Rhythmus geratene Zellen haben.

D. Broers umschrieb die Wirkung mit dem Begriff «Reset», der die Zellen veranlasst einen biologischen Neustart in Richtung «Zellgesundheit» resp. Harmonie zu machen.

Nach intensiver universitärer Forschung bis 1991 konnten diese Effekte eindeutig am Menschen nachgewiesen werden. Im Jahre 2002 folgte dann die Entdeckung, dass die menschliche DNS ebenfalls mit 150 MHz schwingt, d.h. der Effekt der Befeldung basiert auf einem Resonanzeffekt mit der DNS.

Podcast

Hat das Befeldungs Gerät MF 150 eine Zulassung?

Im Jahr 2005 erhielt die 150-MHz-Trägerfrequenz nach 3 Jahren Verhandlung die Zulassung und danach Erhalt der «Technischen Unbedenklichkeit» des Verfahrens.

Das daraus entstandene Befeldungs-Gerät MF 150 A erhielt im Jahr 2007 die Zulassung als Medizinprodukt (Nachweis des Medizinischen Nutzens mit der Kniegelenkarthrose-Behandlung, Prof. Dr. habil. W. Pries).

 MF 150A-H Befeldungsgerät / www.150mhz.com
MF 150A-H Befeldungsgerät / www.150mhz.com

Das bedeutet dass das 150 MHz Befeldungssystem der FM ELEKTRONIK Peter Feucht e.K. entwickelt mit Unterstützung von D. Broers, ist das Einzige weltweit, welches eine Zulassung auf Basis der Regelungen des Europäischen Medizinproduktegesetzes vorweisen kann.

Die Entdeckung der 150-MHz-Frequenz

Als der Biophysiker Dieter Broers nach längerem Auslandsaufenthalt 1980 im bayerischen Eichstätt ein kleines Forschungs- und Entwicklungslabor gründet, hat er den Kopf voller Ideen und schnell eine Menge Arbeit.

Aus einem Zufall heraus entdeckt er bei dieser, dass nichtthermische elektromagnetische Wechselfelder einen Einfluss auf biologische Systeme haben. Ein Sachverhalt, der bis dato in der Naturwissenschaft nicht vorgesehen war, und auch heute noch „umstritten“ ist.

Als wäre diese Entdeckung nicht schon Aufsehen erregend genug, entwickelt Broers im Zuge dessen eine patentierte Bestrahlungsvorrichtung zur Behandlung von lebendem Gewebe mit elektromagnetischen Wellen.

Dieser Apparat hat als Magnetfeld-Therapiegerät Bekanntheit erlangt. In der praktischen Anwendung macht sich das Gerät die außerordentlichen Eigenschaften der 150-MHz-Frequenz zunutze, die man nach ihrem Entdecker Broers’sches Fenster nennt.

Sie bildet die Grundlage der Hochfrequenz-Zell-Resonanz-Therapie, die weithin auch unter der Broers’schen Wortschöpfung „Befeldung“ geläufig ist.

Obwohl Manche Broers’ Innovation ein nachhaltiges Potential zuschreiben, ist seinem schöpferischen Einfall lange Zeit der Durchbruch verwehrt geblieben. Ein Zustand, der sich erst seit wenigen Jahren zu ändern scheint.

Warum eigentlich? Begeben wir uns auf eine Spurensuche. Sie führt von Bayern über Berlin kreuz und quer durch Deutschland und illustriert anschaulich wieder einmal die berühmte Einsicht, dass für die Akzeptanz bahnbrechender Ideen schlicht die Zeit reif sein muss.

Anwendungsbereich der Befeldung

Körperliche Befeldung

Im Generellen liegt die Stärke des MF 150-Gerätes im Bereich der Therapierung des Bewegungsapparates, sowie div. auch anderer chronischen Erkrankungen.

Die kontinuierliche Vernetzung und der Austausch zwischen Entwickler, Ärzten und Therapeuten unterstützt die laufende Erweiterung der Anwendungsbereiche. Da eine Sollwert-Regeneration in den Zellen angestossen wird, ist dem Einsatzbereich im Grunde keine Grenze gesetzt.

Jeder Krankheit liegt eine Disharmonie zugrunde, die sich als Typische Symptomatik dieser Disharmonie ausdrückt.

Die Liste der Erkrankungen, die mit dem MF 150-Gerät positiv beeinflusst werden können, wächst täglich und jedem Therapeuten wird auf der Geräteeinschulungen eine medizinisch fundierte Herangehensweise vermittelt.

Eine Behandlung mit dem MF 150-Gerät bedarf nicht unbedingt der Definition eines Krankheitbildes, sondern initiiert unabhängig davon die Selbstregulation, wo ggf. der Körper des Patienten Prioritäten setzt

Seelische Befeldung

Unter bestimmter Voraussetzung, kann unter der Befeldung mit dem MF 150-Gerät dem Patienten der Zugang zu seinem Unterbewusstsein erleichtert werden, welches vom Therapeuten ein höheres Verantwortungsbewusstsein abverlangt.

Darum verlangt die Zulassungsordnung, dass die Abgabe der Befeldungsgeräte an eine Qualifikation der Anwender mit entsprechender Schulung gebunden wird.

Denn die sachgerechte Anwendung der Befeldung erfordert neben guten medizinischen Kenntnissen auch Wissen im Bereich alternativer Heilverfahren sowie Kenntnisse über nichtinvasive Diagnoseverfahren.

Wichtig:

Während einer akuten Psychose oder anderen schweren psychiatrischen Erkrankungen sollte nicht befeldet werden. Auch ersetzt die Befeldung keine ärztliche oder fachärztliche Konsultation. Konsultieren Sie ihren Arzt für Informationen.

Frequenz-Befeldung in Zürich-Seefeld Angebot

Sitzung 1,5 Std CHF 120.00
Anamnese, Zielsetzung,

Weiterführende Sitzungen 1 – 1,5 Std. CHF 100.00/120.00

Terminvereinbarung unter +41 (0) 44 441 45 41
welcome@bhargo.ch

In der Regel werden chronische Beschwerdebilder bis zu neun Mal befeldet. In der Praxis hat sich folgendes Befeldungschema bewährt:

3 Tage befelden / 1-5 Tage Pause
3 Tage befelden / 1-7 Tage Pause
3 Tage befelden

Bei seelischen Beschwerdebildern reicht allenfalls eine Befeldung à 1 ½ Std.

Was ist die Regulations Therapie
Was ist die Regulations Therapie