Kennst du das Geheimnis der Bauchatmung?

Kennst du das Geheimnis der Bauchatmung?

Wie oft hast du schon von der Bauchatmung gehört? Warum entspannt sie und warum eignet sie sich auch für dich?

Die Bauchatmung ist etwas Natürliches. Unsere Atmung ist wie unser Herzschlag, etwas, was ganz automatisch erfolgt. Lediglich wie wir atmen oder wie schnell unser Herz schlägt, können wir beeinflussen.

Warum ist die Bauchatmung unser Trumpf?

Mit der Bauchatmung haben wir einen Trumpf in uns. Im Kampfsport oder in der Meditation, beim Yoga oder im Tai Chi u. a. macht man sich dies seit Jahrhunderten zunutze. Durch die Atmung können wir uns die Angst vor einem Wettkampf oder die Nervosität wie vor einem Vortrag nehmen.

Was ist das Geheimnis der Bauchatmung?

Das Geheimnis der Bauchatmung liegt darin, dass unser Körper keine zwei widersprüchlichen Zustände gleichzeitig aufrechterhalten kann. Er reagiert zu Beginn irritiert und wird sich dann für einen der beiden Zustände entscheiden.

Sind wir nervös, aber atmen locker in den Bauch und haben eine entspannte Haltung, dann kann sich die Nervosität oder die Angst nicht halten. Sie löst sich auf.

Mit der Bauchatmung Herausforderungen annehmen?

Wenn wir die Bauchatmung wieder beherrschen, dann können wir lockerer mit Herausforderungen umgehen. Es erfordert etwas Übung, denn im Alltag atmen wir meist zu oberflächlich. In Stresssituationen würde uns der Umstieg auf die Bauchatmung dann – ohne Übung – schnell überfordern.