Der Herbst und das Element Metall aus Sicht der TCM

Welche Bedeutung hat der Herbst in der Traditionellen Chinesischen Medizin? Was belastet das Element Metall und was nicht?

Die Wandlungsphasen der TCM sind vergleichbar mit den Jahreszeiten. Dem Herbst wird das Element Metall zugeordnet.

Yoga Beginner Buch

Wenn wir den Herbst in der Natur betrachten, dann findet eine Einwärtsbewegung statt. Die Energie zieht sich zurück. Blätter fallen vom Ast, denn sie werden nicht mehr genährt. Pflanzen trocknen an der Oberfläche und ihre Zwiebel oder Knolle beherbergt die Energie. Die Struktur wird erhalten, bis im Frühling ein neuer Zyklus beginnt.

Das Metall für die Struktur

Wenn wir an das Element Metall denken, dann fällt es uns leichter an Strukturen zu denken, denn die basieren oft auf Metall, wie Gerüste oder innerhalb eines Zementaufbaus befindet sich ein Metallgestänge.

Wir benötigen auch für unser Leben und unseren Alltag eine Struktur. Doch wie so oft, kann uns auch ein zu viel an Struktur, ein zu starker Rahmen oder zu viele Regeln, die Luft zum Atmen nehmen. Zu wenig Struktur zeigt uns keine Grenzen und wir fühlen uns verloren oder haben kein Mass.

Lunge und Darm als Teil des Elements Metall

Dem Herbst werden die Lunge und der Darm als Organe zugeordnet.

Im Darm wird entschieden, was behalten und aufgenommen oder was ausgeschieden wird. Auch das schafft Ordnung. Das, was nicht benötigt und gebraucht wird, soll ausgeschieden werden.

Die Lunge wiederum erhält diese Struktur und gilt in Verbindung mit der Haut, zu der sie eine enge Beziehung hat, als unser Schutzmantel, die Gefahren von uns abhält. Die Nase als äusserster Teil der Lunge warnt uns oder hält Schadstoffe von uns ab.

Der Herbst und die Trauer

Dem Herbst der Wandlungsphasen wird die Emotion der Trauer zugeordnet. Es hat etwas mit Verlust, Abschiednehmen und Loslassen zu tun. Es ist zwar wichtig, die Trauer auszuleben, aber ebenso wichtig ist es, sie loszulassen und wieder nach vorne zu blicken.

Was schwächt das Element Metall und die Wandlungsphase Herbst?

Rauchen, Staub und Schmutz kann die Wandlungsphase Herbst belasten. Auch zu stark in der Vergangenheit zu leben kann schwächen, wenn wir nachtragend sind, uns zu viel beklagen und jammern statt neue Versuche zu starten um glücklich zu werden und Hindernisse zu meistern.

Was stärkt das Element Metall und die Wandlungsphase Herbst?

Wenn wir an die Lunge als Organ denken, können wir verstehen, dass Singen dem Element Metall gut tut ebenso wie Atemübungen. Ganz allgemein ist Yoga mit den Asanas und der Meditation etwas, was besonders der Wandlungsphase Herbst gut tut.
Was ebenfalls stärkend wirkt, sind kleine Pausen wie ein Spaziergang in der Mittagspause oder im Alltag bewusst eine Unterbrechung einlegen. Es hilft, die Struktur zu sehen aber nicht in ihr gefangen zu sein.

Nimmt die austrocknende Wirkung des Herbstes überhand, werden warme, wohltuende und befeuchtende Suppen oder Eintöpfe empfohlen, die zu viel Trockenheit ausgleichen können. Befeuchtende Lebensmittel sind zudem Äpfel, Datteln, Mandeln oder Birnen. Damit handelt es sich vielfach um saisonales Gemüse und Obst, das auf dem Speiseplan stehen sollte.